Mitglieder


Böning Automationstechnologie

GmbH & Co. KG

Am Steenöver, 4

27777 Ganderkesee

 

Tel.: +49 (0) 4221 9475 -0

Fax:  +49 (0) 4221 9475 -222

E-Mail: info@boening.com

www.boening.com

Der Grundstein unseres Unternehmens wurde mit der Gründung der Firma Ingenieurbüro Böning im Jahr 1977 gelegt. 1996 entstand daraus die Ingenieurbüro Böning GmbH, die 2003 in Böning Automationstechnologie GmbH & Co. KG umfirmiert wurde. Ein wesentlicher Schwerpunkt aller Unternehmensaktivitäten lag von Anfang an bei der Entwicklung und Fertigung von elektronischen Geräten sowie Anlagen zur Schiffsautomation. Inzwischen arbeiten in Ganderkesee auf nahezu 4000 m² Büro-, Produktions- und Lagerfläche gut 100 Mitarbeiter, davon alleine etwa 20 Ingenieure in der Entwicklung. Eines der Erfolgskonzepte beruht auf der engen Zusammenarbeit mit den Kunden, woraus praxisgerechte und zuverlässige Geräte und Systeme entstehen. Als positive Synergie hieraus ergibt sich eine stetige Erweiterung der Kompetenz von Böning. An dieser Stelle sind besonders die integrierten Störmeldesysteme zu nennen, die es praktisch mit fast allen Bereichen der Schiffe zu tun haben. Sicherheitsrelevante Geräte und Systeme werden üblicherweise nach DNV GL SE und anderen Klassifikationsgesellschaften typzertifiziert. 



Bærekraftig Arbeidsmiljø

Gamle Drammensvei 227

1383 Asker

Norway

 

Tel.: +47 920 28 460

E-MaiL: hassen@baerekraft.as

www.wesustain.biz

Bærekraftig Arbeidsmiljø WE Sustain bietet Beratung und IT-Tools für die Offshore-, Energie- und Schifffahrtsindustrie. Zu den Dienstleistungen gehören Prozesse und Managementsysteme im Bereich HSE.



Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML

Am Schwarzenberg-Campus 4, Gebäude D

21073 Hamburg

 

Tel.: +49 40 42878-6131

Fax: +49-40-427-3-14478

E-Mail: hans-christoph.burmeister@

cml.fraunhofer.de

www.cml.fraunhofer.de

Das Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML entwickelt und optimiert Prozesse und Systeme entlang der maritimen Supply Chain. In praxisorientierten Forschungsprojekten unterstützt das CML private und öffentliche Auftraggeber aus den Bereichen Hafenbetrieb, Logistikdienstleistung und Schifffahrt bei der Initiierung und Realisierung von Innovationen.



LoGe Shipmanagement GmbH&Co.KG

Mühlendamm 39

49733 Haren (Ems)

 

Tel: +49-5932-2403

Fax:  +49-3212-6969700

E-Mail: contact@oge-ship.de

www.loge-ship.de

Das Unternehmen unterstützt den Betrieb von Schiffen durch umfassende Managementleistungen, insbesondere für Besatzung, Befrachtung und Inspektion. Für das technische Management, hier insbesondere für teil- und vollautonome Funktionen, werden kontinuierlich neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt.

 



Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

Wexstraße 7

20355 Hamburg

 

Tel.: +49 4404 98786-14

Mobil: +49 173 4068751

E-Mail: henning.edlerherr@maritimes-cluster.de

www.maritimes-cluster.de

Das Maritime Cluster Norddeutschland e. V. fördert und stärkt die Zusammenarbeit in der norddeutschen maritimen Branche. Es verschafft der maritimen Wirtschaft eine Stimme, ermöglicht Plattformen des Dialogs der Akteure untereinander und fördert Schnittstellen zu anderen Branchen. Das MCN ist mit seinen fünf Geschäftsstellen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein präsent und kooperiert mit den Akteuren vor Ort. Es unterstützt unter anderem bei der Suche nach Innovationspartnern, berät zu Fördermitteln und vermittelt Kontakte in die maritime Branche. Seit Anfang 2017agiert das MCN als Verein.



Neander Shark GmbH

Werftbahnstraße 8

24143 Kiel

 

Tel.: +49 431 7028 230

E-Mail: info@neander-shark.com

www.neander-shark.com

Die Neander Shark GmbH ist ein innovatives Engineering-Unternehmen, das mit einem Team von insgesamt 31 Mitarbeitern den ersten Turbodiesel-Außenbordmotor mit Doppelkurbelwellentechnologie seit Anfang 2018 in Kleinserie vermarktet.

Der NEANDER Dtorque Turbodiesel setzt neue Maßstäbe in der Entwicklung von Diesel- und insbesondere Außenbordmotoren: Er ist der erste Turbodiesel-Außenborder der Welt unter 100 PS und verfügt über eine innovative doppelte Kurbelwelle. Durch die Erzeugung gegensätzlicher Kräfte eliminiert unser Doppelkurbelwellen-Design nahezu alle sonst an der Steuerungsachse entstehenden Vibrationen und Schwingungen, die den Einsatz eines solch kleinen und leistungsstarken Zweizylinder-Diesel-Außenborders erschweren würden. Unser 800cm3 Zweizylinder-Dtorque-Motor erzeugt 50PS an der Propellerwelle. Aber der entscheidende Faktor für die kommerziellen Anwendungen von der Fischerei über Hafenpatrouillen bis hin zu Charter-Services ist das hohe Drehmoment: mit 111Nm bei 2.500rpm übertrifft der Dtorque selbst 70PS Viertakt-Benzin-Außenborder und sorgt für den nötigen Schub bei gleichzeitig moderatem Kraftstoffverbrauch (10 – 12 Liter pro Stunde).



Neue Pellwormer Dampfschiffahrtsgesellschaft mbH

Am Tiefwasseranleger 1

25849 Pellworm

 

Tel.: +49 4844 753

Fax: +49 4844 354

E-Mail: info@faehre-pellworm.de

www.faehre-pellworm.de

Die Reederei NPDG ist ein privatwirtschaftliches Verkehrs- und Inselversorgungsunternehmen und ganzjährig für die Fährverbindung zwischen der Nordseeinsel Pellworm und dem Festland verantwortlich. Dazu gehört auch der Gütertransport zwischen der Nordseeinsel Pellworm und dem Festland. Neben dem reinen Fährverkehr veranstaltet die Reederei auch Ausflugsfahrten ins Weltnaturerbe Wattenmeer sowie informative Busrundfahrten über die Nordseeinsel Pellworm. Des Weiteren obliegt der Reederei der Schulbus- und Inselbusverkehr sowie der Betrieb eines Mietwagen-Sammeltaxis im Tag- und Nachtbetrieb. Hinzu gekommen ist die individuelle Durchführung von Seebestattungen. 25 Mitarbeiter sorgen bei der NPDG für die Erfüllung des breiten Leistungsspektrums. Geschäftsführer der Reederei NPDG ist Sven Frener. Bei rund 1.700 Fährfahrten jährlich, befördert die NPDG auf der Strecke zwischen der Nordseeinsel Pellworm und dem Fährhafen Strucklahnungshörn auf Nordstrand jährlich in etwa 150.000 Personen, 30.000 Personenkraftwagen, 5.000 Lastkraftwagen sowie 12.500 Nutztiere.



SINTEF Ocean AS

Strindvegen 4, Trondheim

4760 Torgarden,

7465 Trondheim

Norwegen

 

Tel:  +47 40 00 51 00

E-Mail: karoline.ski@sintef.no

www.sintef.no

SINTEF Ocean ist ein unabhängiges Forschungsinstitut, das sich auf Probleme im Zusammenhang mit Fischerei und Aquakultur, Öl- und Gasexploration, Schifffahrt, Meeresenergie und anderen Sektoren spezialisiert hat.

Das Sekretariat des NFAS „Norwegian Forum for autonomous ships“ wird von SINTEF Ocean in Trondheim betreut. Das Sekretariat ist die allgemeine Anlaufstelle und verantwortlich für die tägliche Arbeit der Interessengruppe. Dazu gehören die Organisation verschiedener Treffen und Meetings sowie die Durchführung von Workshops.



SkySails Marine Performance GmbH

Luisenweg 40

20537 Hamburg

 

Tel.: +49 40 702 99-0

Fax: +49 40 702 99-333

E-Mails: contact@skysails.de

www.skysails-mp.com

Das SkySails - Produkt „Vessel Performance Manager“ ermöglicht die Real-Time Datenerfassung und Aufbereitung beim Betrieb von Schiffen. Für die Entwicklung teil- oder vollautonome Schiffe kann diese Komponente eine wichtige Basis für die Autonomie von Schiffsfunktionen darstellen.



Super Radio AS

Toftes Gate 2

0556 Oslo

Norway

 

Tel: +47 97431020

Email: info@superradio.no

www.superradio.no

Super Radio AS wurde 2014 in Oslo gegründet und bietet professionelle maritime landgestützte Breitbandlösungen, Funkkanalmessungen/Kanalortungslösungen und damit verbundene Beratungsleistungen. Seit 2016 leitet Super Radio AS das weltweit erste 5G Maritime Kommunikationsprojekt "LTE, WIFI und 5G Massive MIMO Communications in Maritime Propagation Environments (MAMIME)".